Auszug der Bau- und Leistungsbeschreibung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Geschossdecke

Bauweise
Als Geschossdecke zwischen den Wohngeschossen wird eine wärmespeichernde Stahlbetondecke auf Basis der statischen Berechnung eingebaut. Die vorgefertigten Filigrandeckenelemente sind auf der unteren Seite schalungsglatt. Die Elemente erhalten zur vollständige Deckenstärke eine Ortbetonschicht. Die Verspachtelung inkl. Verfüllen und Glätten der Deckendurchbrüche erfolgen im Rahmen der Nacharbeiten.
Der Estrich
Es wird ein wärme- und schalldämmender , schwimmender Estrich mit Randdämmstreifen in den Wohngeschossen aufgebracht. Die Gesamthöhe beträgt im Erdgeschoss ca. 16,5 cm. Die genaue Materialstärke werden individuell für jedes Haus im Wärmeschutznachweis definiert.

Die Estrichöhe in einem ausgebauten Dachgeschoss oder Obergeschoss betragen ca. 12 cm.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü